Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE . Minden-Lübbecke


DIE LINKE stellt Jule Kegel als Direktkandidatin auf

DIE LINKE hat in einer Wahlversammlung in Minden am 29. Mai eine Direktkandidatin für den Wahlkreis 134 - Minden-Lübbecke I aufgestellt: Jule Kegel aus Minden wurde von den Mitgliedern einstimmig gewählt.

Die 20-Jährige ist bereits seit 2017 Parteimitglied und seit 2020 zusammen mit Sebastian Jerry Neumann Sprecherin des Kreisverbandes Minden-Lübbecke. Außerdem vertritt sie DIE LINKE als sachkundige Bürgerin im Bildungsausschuss des Mindener Stadtrates und des Kreistages. Zurzeit schreibt sie an der Leibniz Universität Hannover ihre Bachelorarbeit im Fach Politikwissenschaft.

„Ich freue mich, als Direktkandidatin den Menschen im Wahlkreis unser Programm und unsere Vision näherbringen zu können“, sagt sie. „Nur mit uns gibt es ein konsequentes Nein zu allen Formen von Krieg, ein Ende des menschenunwürdigen Hartz-IV-Systems und eine Klimaschutz, der die sozialen Verhältnisse dabei nicht aus den Augen lässt.“

Für die Landesliste ihrer Partei hat Jule Kegel sich nicht beworben. Hier unterstützt der Kreisverband den Bielefelder Abgeordneten Friedrich Straetmanns, der auf Listenplatz 10 aufgestellt wurde.


Kontakt

Ansprechpartner*innen

DIE LINKE Kreisverband Minden-Lübbecke
Kampstraße 27
32423 Minden

Telefon (05 71) 829 743 51

Jule Kegel
(Kreissprecherin)
Sebastian Neumann
(Kreissprecher)

sebastian.neumann@dielinke-muehlenkreis.de

Termine


DIE LINKE stellt Jule Kegel als Direktkandidatin auf

DIE LINKE hat in einer Wahlversammlung in Minden am 29. Mai eine Direktkandidatin für den Wahlkreis 134 - Minden-Lübbecke I aufgestellt: Jule Kegel aus Minden wurde von den Mitgliedern einstimmig gewählt.

Die 20-Jährige ist bereits seit 2017 Parteimitglied und seit 2020 zusammen mit Sebastian Jerry Neumann Sprecherin des Kreisverbandes Minden-Lübbecke. Außerdem vertritt sie DIE LINKE als sachkundige Bürgerin im Bildungsausschuss des Mindener Stadtrates und des Kreistages. Zurzeit schreibt sie an der Leibniz Universität Hannover ihre Bachelorarbeit im Fach Politikwissenschaft.

„Ich freue mich, als Direktkandidatin den Menschen im Wahlkreis unser Programm und unsere Vision näherbringen zu können“, sagt sie. „Nur mit uns gibt es ein konsequentes Nein zu allen Formen von Krieg, ein Ende des menschenunwürdigen Hartz-IV-Systems und eine Klimaschutz, der die sozialen Verhältnisse dabei nicht aus den Augen lässt.“

Für die Landesliste ihrer Partei hat Jule Kegel sich nicht beworben. Hier unterstützt der Kreisverband den Bielefelder Abgeordneten Friedrich Straetmanns, der auf Listenplatz 10 aufgestellt wurde.