Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Damenwahl: Jule Kegel wirbt für linke Politik auf der Wahlveranstaltung der AG Frauen

Viele Veranstaltungen hat unsere Kanditatin für die Bundestagswahl in den letzten Wochen hinter sich gebracht. Zum Abschluss ging es nur um Frauenthemen. Auch hier blieb die 20jährige keine Antwort schuldig und arbeitete sauber Unterschiede heraus.

Die Arbeitsgemeinschaft von Frauengruppen und engagierten Bürgerinnen im Kreis Minden-Lübbecke lädt zum Format "Damenwahl" bereits seit 2018 ein. Die Vorsitzende Susanne Hauptmeier zog auch diesmal eine positive Bilanz, die Positionen und Unterschiede bei Frauenspezifischen Themen wurden mehr als deutlich.

Gendergerechtigkeit ist für DIE LINKE programmatisch, bei Geringverdienenden, häuslicher Gewalt oder Altersarmut ist der Anteil von Frauen ungleich höher. Bei 90% Männern in Aufsichtsräten und Vorständen sprach die Frauenbeauftragte der Stadt Minden Luisa Arndt, die gemeinsam mit Susanne Steuber durch die Veranstaltung führte von strukturellen Problemen.

Paritätisch besetzte Gremien sind bei der Linken seit

In Ihrem Schlusswort machte Jule Kegel deutlich, sie hätte sich frauenspezifische Fragen auch bei anderen Veranstaltungen gewünscht, schließlich betrifft dieser Themenkomplex alle Bereiche.

 


Kontakt

Anschrift & Ansprechpartner

Kreissprecherin: Jule Kegel
Kreissprecher: Sebastian Neumann

Kreisbüro
Kampstraße 27
32423 Minden

Telefon (05 71) 829 743 51

kreisverband@dielinke-muehlenkreis.de

Termine


Damenwahl: Jule Kegel wirbt für linke Politik auf der Wahlveranstaltung der AG Frauen

Viele Veranstaltungen hat unsere Kanditatin für die Bundestagswahl in den letzten Wochen hinter sich gebracht. Zum Abschluss ging es nur um Frauenthemen. Auch hier blieb die 20jährige keine Antwort schuldig und arbeitete sauber Unterschiede heraus.

Die Arbeitsgemeinschaft von Frauengruppen und engagierten Bürgerinnen im Kreis Minden-Lübbecke lädt zum Format "Damenwahl" bereits seit 2018 ein. Die Vorsitzende Susanne Hauptmeier zog auch diesmal eine positive Bilanz, die Positionen und Unterschiede bei Frauenspezifischen Themen wurden mehr als deutlich.

Gendergerechtigkeit ist für DIE LINKE programmatisch, bei Geringverdienenden, häuslicher Gewalt oder Altersarmut ist der Anteil von Frauen ungleich höher. Bei 90% Männern in Aufsichtsräten und Vorständen sprach die Frauenbeauftragte der Stadt Minden Luisa Arndt, die gemeinsam mit Susanne Steuber durch die Veranstaltung führte von strukturellen Problemen.

Paritätisch besetzte Gremien sind bei der Linken seit

In Ihrem Schlusswort machte Jule Kegel deutlich, sie hätte sich frauenspezifische Fragen auch bei anderen Veranstaltungen gewünscht, schließlich betrifft dieser Themenkomplex alle Bereiche.

 

Unterstützen

Bankverbindung/Spenden:

IBAN: DE 94 4905 0101 0040 1107 77
BIC: WELADED1MIN

Sparkasse Minden-Lübbecke