Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE . Minden-Lübbecke


Gemeinsam für ein solidarisches und friedliches Minden und Porta Westfalica

Minden und Porta Westfalica haben ab sofort wieder eine aktive linke Gruppe. Verstärkt durch neue und zugezogene Mitglieder wollen die Mindener künftig gemeinsam mit Porta Westfalica tätig werden.

Auf Einladung des vor kurzem bestätigten Kreissprechers Sebastian Neumann fand am Mittwoch, den 27.02.2020 ein Gründungstreffen statt. Die motivierten Mitglieder wollen gemeinsam dafür sorgen, dass linke Politik in Minden sich wieder um Kernthemen kümmert.

Bezahlbare Mieten, sanktionsfreie SGB II Bezüge, brauchbarer und bezahlbarer ÖPNV - diese und viele andere soziale Themen will die Gruppe diskutieren und sich auch im Hinblick auf die Kommunalwahl klar positionieren.

"Wir laden alle Menschen in Minden und Porta Westfalica ein, mit uns für eine solidarische und friedliche Gesellschaft zu arbeiten" meint die beim Treffen gewählte Sprecherin der Basisgruppe DIE LINKE . Porta Westfalica Gesine Frank, die frisch aus Porta Westfalica zugezogen ist. Dort engagierte sie sich unter anderem bei der Bürgerinitiative gegen den trassenfernen Ausbau der Bahnstrecke Hannover-Minden, zu deren Vorstand sie gehört. Um die Kräfte zu bündeln sollen die beiden Ortsgruppen künftig zusammen agieren.


Kontakt

Ansprechpartner*innen

DIE LINKE Kreisverband Minden-Lübbecke
Kampstraße 27
32423 Minden

Jule Kegel
(Kreissprecherin)
Sebastian Neumann
(Kreissprecher)

sebastian.neumann@dielinke-muehlenkreis.de

Termine


Gemeinsam für ein solidarisches und friedliches Minden und Porta Westfalica

Minden und Porta Westfalica haben ab sofort wieder eine aktive linke Gruppe. Verstärkt durch neue und zugezogene Mitglieder wollen die Mindener künftig gemeinsam mit Porta Westfalica tätig werden.

Auf Einladung des vor kurzem bestätigten Kreissprechers Sebastian Neumann fand am Mittwoch, den 27.02.2020 ein Gründungstreffen statt. Die motivierten Mitglieder wollen gemeinsam dafür sorgen, dass linke Politik in Minden sich wieder um Kernthemen kümmert.

Bezahlbare Mieten, sanktionsfreie SGB II Bezüge, brauchbarer und bezahlbarer ÖPNV - diese und viele andere soziale Themen will die Gruppe diskutieren und sich auch im Hinblick auf die Kommunalwahl klar positionieren.

"Wir laden alle Menschen in Minden und Porta Westfalica ein, mit uns für eine solidarische und friedliche Gesellschaft zu arbeiten" meint die beim Treffen gewählte Sprecherin der Basisgruppe DIE LINKE . Porta Westfalica Gesine Frank, die frisch aus Porta Westfalica zugezogen ist. Dort engagierte sie sich unter anderem bei der Bürgerinitiative gegen den trassenfernen Ausbau der Bahnstrecke Hannover-Minden, zu deren Vorstand sie gehört. Um die Kräfte zu bündeln sollen die beiden Ortsgruppen künftig zusammen agieren.