Detailansicht Porta Nachrichten

DIE LINKE Porta Westfalica - Fahrradexkursion zum BVWP und Eis essen mit Inge Höger

Basisgruppen Mi und PWBasisgruppe MindenBasisgruppe Porta

Wir unterstützen die Fahrradaktion der Bürgerinitiative BIGTAB e.V. am Freitag dem 15. Juli aktiv und laden alle Interessierten dazu herzlich ein. Die Veranstalter wollen auf die geplante ICE-Neubautrasse aufmerksam machen und deren im Bundesverkehrswegeplan (BVWP) ausgewiesenen Streckenverlauf von Meißen bis Hausberge abfahren. Start ist um 17 Uhr an der großen Klus.

Entgegen anderslautenden Gerüchten hält das Ministerium in Berlin an den Neubauplänen fest, zumindest, was den Streckenabschnitt Porta Westfalica – Echtdorf betrifft. Obwohl NRW, NDS und die betroffen Kommunen sich ausdrücklich für "Ausbau statt Neubau" ausgesprochen haben, wird der milliardenschwere, höchst umstrittene Neubau weiter priorisiert."

Ein Bauprojekt à la Stuttgart 21 oder BER braucht unsere Region nicht. Was wir benötigen, ist der Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs für die Pendler nach Bielefeld und Hannover und optimalen Lärmschutz an der bestehenden Trasse" so Gesine Frank von der Partei DIE LINKE.Porta Westfalica.

 

Eine weitere Gruppe wird von Bad Oeynhausen starten und damit gegen die Neubaupläne "Dehmer Straße" protestieren. An der Freiherr-vom-Stein-Straße in Barkhausen treffen sich dann gegen 18 Uhr beide Fahrradgruppen. Dort wird es an der Eisdiele für alle Interessierten die Möglichkeit geben, sich über den aktuellen Stand beider Planungen zu Informieren.

Auf ein Eis mit Inge

Zu Gast wird auch unsere Bundestagsabgeordnete Inge Höger sein. Die Initiativen hoffen auf ihre Unterstützung, wenn der BVWP im August ins Kabinett kommt. Gesine Frank ist entschlossen: "Wir müssen alle wachrütteln, um diesen Irrsinn zu stoppen. Verkehrspolitik aus der Steinzeit löst nicht die Probleme der Gegenwart".